Wie die Antifragilität von Bitcoin sie fast unaufhaltbar macht

Nassim Nicholas Taleb beschreibt antifragile Systeme als solche, die von zufälligen Ereignissen profitieren. Passt Bitcoin dazu?

In Kürze

  • Bitcoin hat sich nicht nur als widerstandsfähig gegen Stöße und Belastungen, sondern auch als stärker für diese erwiesen.
  • Das macht sie „antifragile“, so eine Denkschule.
  • Das Phänomen wurde von Nassim Nicholas Taleb in seinem Buch Antifragile: Things That Gain from Disorder veröffentlicht.

Was finanzielle Konstrukte betrifft, so ist Bitcoin relativ neu. Es wurde vor weniger als 12 Jahren erfunden und ist weder eine Aktie noch eine Aktie, weder ein Startup noch ein entwickeltes Internet. Daher sind alle früheren Vergleiche mit der Peer-to-Peer-Krypto-Währung bedeutungslos.

In Verbindung mit dem Mangel an zentraler Koordination und der Volatilität von Bitcoin vermittelt dies einen Eindruck von einer Anlageklasse, die von Natur aus riskant, unbewiesen und zerbrechlich ist – trotz eines Gesamtwerts oder einer Marktkapitalisierung von etwa 200 Milliarden Dollar.

Tatsächlich ist Bitcoin das genaue Gegenteil von zerbrechlich. Es hat sich immer und immer wieder bewährt; Schocks und Belastungen haben es nur noch stärker gemacht, und es gedeiht gerade durch die Volatilität und Dezentralisierung, für die es kritisiert wurde.

Das macht Bitcoin mehr als nur robust, es macht es antifragil. Und das ist der Grund.

Eine Definition von Antifragmentierbarkeit

Der Begriff Antifragile wurde von Nassim Nicholas Taleb, Autor von Der schwarze Schwan und vom Zufall getäuscht, in seinem Bestseller Antifragile: Things That Gain from Disorder der New York Times von 2012 populär gemacht.

„Antifragmentierbarkeit ist jenseits von Belastbarkeit oder Robustheit“, schrieb Taleb. „Manche Dinge profitieren von Schocks; sie gedeihen und wachsen, wenn sie Volatilität, Zufälligkeit, Unordnung und Stressoren ausgesetzt sind, und lieben Abenteuer, Risiko und Ungewissheit… Das Widerstandsfähige widersteht Schocks und bleibt gleich; das Antifragile wird besser.

Obwohl Taleb ein Fan von Krypto-Währung ist, erwähnt er Bitcoin in seinem Buch nicht; seine Ansichten darüber als Kandidat für die Antifragmentierbarkeit sind unveröffentlicht, aber es scheint jedes Kästchen anzukreuzen.

Die Befürworter Bitcoins stimmen, was nicht überrascht, zu. „Bitcoin ist in der Tat ein antifragiles System, da es nach einem Angriff widerstandsfähiger wird“, sagte Pedro Febrero, ein Analyst bei Quantum Economics, gegenüber Decrypt. Er verwies auf Beispiele wie den Bitcoin-Inflationsfehler von 2010, bei dem eine Person einen Fehler im Code von Bitcoin ausnutzte, um 184 Milliarden Bitcoin zu erzeugen, und den Hard-Gabel-Vorschlag von SegWit2x.

„Nach jedem Vorfall ist Bitcoin in Bezug auf Netzwerkadoption und Preis stärker geworden“, sagte Febrero. Da Bitcoin ein offenes, genehmigungsloses und dezentralisiertes Netzwerk ist, fügte er hinzu: „Die Wahrscheinlichkeit, dass es auch unter gegnerischen Angriffen erfolgreich weiterarbeitet (Antifragilität), ist viel höher als bei jedem geschlossenen System“.

Wie macht also die offene, unbefugte und dezentralisierte Natur von Bitcoin es antifragil? Schauen wir uns das näher an.

Die antifragile Infrastruktur von Bitcoin

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Bitcoin auf Computersystemen läuft und es deshalb möglich sein muss, es abzuschalten. Aber kein einzelner Computer kontrolliert Bitcoin; die Open-Source-Software läuft auf Hunderttausenden von Computern gleichzeitig, und es gibt keinen Single Point of Failure, so dass es so gut wie unmöglich ist, Bitcoin Trader abzuschalten.

Und je mehr neue Computer dem Netzwerk beitreten, desto mehr nimmt die Dezentralisierung von Bitcoin zu. Dies stärkt das System, erhöht den Grad der Redundanz, um die Langlebigkeit besser zu gewährleisten, stärkt es gegen künftige Angriffe und bewirkt, dass es sich ständig weiterentwickelt. Infolgedessen hat sich Bitcoin als immun gegen jede Art von Angriffen erwiesen – nicht, dass man es nicht schon versucht hätte.

Die populärste Kryptowährung der Welt hat Hacks, Hard Forks und Einmischungen der Regierung im Überfluss widerstanden. Keine davon hat das Funktionieren des Netzwerks beeinträchtigt. Stattdessen hat jede von ihnen Bitcoin gestärkt.

„Dies sind ungeordnete Ereignisse, chaotische Ereignisse – Ereignisse, bei denen einem wegen der Ungewissheit der Magen ein wenig aufgewühlt wird – und man würde in einer normalen Situation erwarten, dass der Preis für Bitcoin sinkt“, sagte der Bitcoin-Unternehmer und Pädagoge Jimmy Song in einer Präsentation im Jahr 2017. „Was wir jedoch gesehen haben, ist, dass der Preis von Bitcoin steigt. Bitcoin ist antifragile, es profitiert von Unordnung, es profitiert von Chaos“.

Zum Beispiel führte ein frühes Hacking an der Bitcoin-Börse Mt. Gox dazu, dass Benutzer die Weisheit in Frage stellten, ihre Gelder an Börsen zu halten. Er gab Anreize für Innovation und beschleunigte die Entwicklung und Popularität sicherer Hardware-Geldbörsen, so dass die Menschen für ihre eigenen Schlüssel (die zum Freischalten von Geldern benötigt werden) verantwortlich sein konnten. Jeder nachfolgende Hack auf BitMex, Binance und anderen Börsen hat die Botschaft verstärkt: „Nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Münzen“.

Bitcoin-Konsens schafft Ordnung aus der Unordnung

Bitcoin ist ein monetäres System mit einem Marktkonsensmechanismus als Grundlage, im Gegensatz zu jeder Art von zentralisierter Kontrolle. Anstelle einer zentralen Autorität können seine Konsensregeln von den Teilnehmern des Netzwerks überprüft und durchgesetzt werden, wobei jeder von ihnen einen Anreiz erhält, zum Wohle des Ganzen zu handeln.

„Durch die Beseitigung des Vertrauens in zentralisierte Gegenparteien können sich alle Teilnehmer des Netzwerks darauf verlassen und letztlich darauf vertrauen, dass die Geldpolitik sicher ist und nicht willkürlichen Änderungen unterworfen wird“, schrieb Parker Lewis, Leiter des Bereichs Business Development beim Finanzdienstleistungsunternehmen Unchained Capital. „Es mag wie ein Paradox erscheinen, aber es ist vollkommen rational. Letzten Endes entsteht eine spontane Ordnung aus der Unordnung heraus und verstärkt sich, wenn jeder exogene Systemschock absorbiert wird“.

2017 wurde der Konsensmechanismus von Bitcoin zur Rechenschaft gezogen. Eine Reihe einflussreicher Interessenvertreter – Anbieter von Verwahrungs- und Tauschdienstleistungen und große Bergbauunternehmen – schlossen sich zusammen, um die Konsensregeln zu ändern, größere Blöcke zu ermöglichen und die Kapazität der Netzwerktransaktionen zu erhöhen. Sie wurden jedoch durch eine nutzergeführte Anstrengung vereitelt. (Für eine detaillierte Geschichte siehe hier).

Es war ein entscheidender Moment, der zeigte, dass Bitcoin dezentral genug war, um zu verhindern, dass ein einziges Gremium das Netzwerk ohne die Zustimmung einer überwältigenden Mehrheit kontrollieren konnte. Das Vertrauen in Bitcoin nahm infolgedessen zu.

Bitcoin ist unempfindlich gegenüber Wettbewerb oder staatlichen Eingriffen

Bitcoin hat über tausend Nachahmer hervorgebracht, aber bisher hat kein Konkurrent Bitcoin überflügelt, und keine Regierung war in der Lage, das Unternehmen zu schließen.

Im Gegenteil, die Konkurrenz war gut für Bitcoin; jeder Nachahmungsversuch hat die ursprüngliche Krypto-Währung einem Stresstest unterzogen und ihre Überlegenheit unterstrichen.

Bitcoin hat sich von Hard Forks (aus denen Bitcoin Cash und Bitcoin SV hervorgingen, um nur zwei zu nennen), Ethereum, stablecoins und Facebooks Waage abgesetzt und ist nach wie vor die Nummer eins unter den Krypto-Währungen in Bezug auf die Marktkapitalisierung.

Entscheidend ist, dass es keinen Anführer gibt; Bitcoin hat keinen CEO, der vor den Kongress geschleppt werden kann, wie Mark Zuckerberg, als die Gesetzgeber die Waage erschreckten und forderten, das Projekt wegen nationaler Sicherheitsbedenken zu verschieben.

Zwei der bevölkerungsreichsten Länder der Welt haben ihr Schlimmstes getan, um die Anziehungskraft von Bitcoin zu mäßigen, und dennoch ist Bitcoin trotzdem weiter marschiert.

In Indien versuchte die Zentralbank in dem Bemühen, den Sektor einzuschränken, den Banken die Bedienung von Bitcoin-Unternehmen zu verbieten. Doch ihre Entscheidung wurde vom obersten Gericht des Landes aufgehoben, und das Land handelt nun mit mehr Bitcoin als je zuvor.

In ähnlicher Weise ging China 2017 hart gegen Bitcoin-Börsen und den Bergbau vor, aber die Menschen setzten Bitcoin weiterhin im außerbörslichen Handel ein, und Börsen und Bergleute zogen einfach in gastfreundlichere Gegenden ab. Das Netzwerk wurde infolgedessen weiter gestärkt.

Die größte Schwäche von Bitcoin ist in Wahrheit seine größte Stärke

Volatilität wird oft als der größte Fehler von Bitcoin angesehen. Seit 2009 hat sich der Preis von Bitcoin von Tag zu Tag oft und alarmierend verändert. Ein herausragendes Jahr war 2017, als der Wert von Bitcoin von 800 $ auf fast 20.000 $ stieg, bevor er wieder auf etwa 13.000 $ zurückfiel.

Aber Enthusiasten argumentieren, dass die Volatilität eher als ein Merkmal angesehen werden sollte, das die Begeisterung der Anleger dämpft, die Preisfindung erleichtert und die Immunität des Systems stärkt. Die Volatilität von Bitcoin bewegt sich oft auch in die gleiche Richtung wie der Preis; wenn der Preis sinkt, macht das die Volatilität so gewöhnlich.

Darüber hinaus hat ein heranreifender Bitcoin-Derivatemarkt die Volatilität des Krypto-Assets abgemildert – wie es in der Vergangenheit bei traditionelleren Vermögenswerten der Fall war, da er Liquidität und Absicherungsmöglichkeiten hinzufügt.

Ohne Stromkreisunterbrecher und andere Störungen würde Bitcoin ohne Volatilität ins Wanken geraten, um den Markt in Schach zu halten. Sein weiteres Überleben erhöht das Vertrauen in das Netzwerk, da schwächere Hände ausgeschüttelt werden und neue Investoren bereit sind, zum richtigen Preis einzusteigen.

Bitcoin ist antifragile, weil es sich nicht kümmert

Jeder kann dem Bitcoin-Ökosystem beitreten – ob Sie nun Jack Dorsey oder Kim Jong-un sind. Bitcoin ist das egal; es wird durch jeden einzelnen, zufälligen Beitrag weiter gestärkt.

Bitcoin profitierte von einem frühen Anwendungsfall – als es von der Website der Seidenstraße als wirksames Mittel zur Bezahlung von Medikamenten angenommen wurde. Dies war nicht Teil eines Designs. Nichtsdestotrotz förderte es die frühe Annahme und das Bewusstsein.

Während des letzten Jahrzehnts wurde das Netzwerk durch die Beiträge unzähliger (oft anonymer) Einzelpersonen – von Benutzern und Investoren bis hin zu Entwicklern, Kryptographen und Unternehmern – gestärkt, die manchmal mit ihrer Freiheit oder ihrem Leben bezahlt haben, um am Ökosystem teilzuhaben.

In einer kontinuierlichen, sich selbst verstärkenden Feedback-Schleife haben die Bemühungen und Fehler der Bitcoin-Entwicklergemeinde, seiner Benutzer – und sogar der externen Kräfte, die versucht haben, das Netzwerk zu kooptieren – zu einem nachweislich zuverlässigeren System geführt. Das hat wiederum zu einer erhöhten Akzeptanz geführt, was Bitcoin widerstandsfähiger gegen zukünftige Angriffe und individuelle Fehler gemacht hat.

Selbst Fehler sind eine positive Kraft. Da das Netzwerk gewachsen ist, ist jeder potenzielle Fehlerpunkt für das Funktionieren von Bitcoin als Ganzes weniger wichtig geworden. Das bedeutet zwar, dass Schwachstellen und einzelne Personen dem Wohl des Systems geopfert wurden, aber es wurde keine Entscheidungsfindung in den Prozess einbezogen.

Und jedes Mal, wenn Bitcoin für tot erklärt wurde, ist es in einem stärkeren Zustand als zuvor zurückgekehrt.

Die ständige Exposition gegenüber der „Volatilität, Zufälligkeit, Unordnung und Stressoren“, auf die sich Taleb bezieht, hat Bitcoin antifragile Eigenschaften verliehen. Diese störende, darwinistische Technologie hat sich einfach angepasst, entwickelt und ist mit jedem neuen Schock ihres Systems stärker geworden. Das geht über die Belastbarkeit hinaus, was bedeutet, dass etwas gleich bleibt. Bitcoin wird einfach besser.

2020 US elections: Associated Press (AP) uses Ethereum blockchain for Trump-Biden election

The 2020 US elections between Donald J. Trump and Joe Biden caused tension around the world. The opponents differ significantly and the election campaign was already extremely polarized. One topic that has always been at the center of the debate here was that of election manipulation. The Associated Press (AP) will now publish the official results of the US presidential election on the Ethereum Blockchain as well as on Bitcoin Trader software.

Ethereum Blockchain for 2020 US Elections

For the first time in US history, the official election results of the 2020 US elections will be published on the Ethereum and EOS blockchain. The Associated Press is responsible for this .

The Associated Press, or AP for short, is an institute that has been publishing the results of the US elections since 1848. Their leading employee Dwayne Desaulniers said:

The Associated Press is the gold standard for counting votes and publishing election winners.

In addition to the pure publication, the AP also provides its own API so that the results of the publication can be verified by developers on the respective blockchain.

Everipedia will also be used for the publication and disclosure of the data. This project competes with Wikipedia, which is completely blockchain-based and uses Chainlink’s Oracle service to ensure that external data is also correct.

Milestone for future elections?

The issue of election rigging has been a frequent and controversial debate. After all, elections are about nothing less than designating a person who is given tremendous authority and making decisions for millions of people.

Daniel Kochis, who works as Head of Business Development for Chainlink, said:

The first step to unleash the full potential of our service and that of blockchains is to make this technology accessible and available to others. The fact that the Associated Press is now publishing the current status of the counts on a blockchain is a huge milestone on this journey.

With the current project, the Associated Press is setting standards. A blockchain has never been used to verify election results on such a scale.

What is your opinion on Ethereum and EOS for the 2020 US election? – Can you imagine in the future that voting itself and proof of identity can already take place via a blockchain? With such a step, the risk of election manipulation would be significantly lower .

The head of MicroStrategy explained how many bitcoins he owns.

Michael Saylor, CEO of MicroStrategy, announced that not only the company he heads, but he himself holds a significant portion of the assets at Bitcoin.

„Some people ask how much I own BTC,“ he wrote. – I personally own 17,732 BTCs, which I bought at an average of $9,882 per unit. I informed MicroStrategy about these assets before the company decided to buy a bitcoin for itself.

Thus, Saylor’s personal assets in crypt currency are equal to almost Bitcoin Revolution half of the company’s investment. MicroStrategy owns 38,250 bitcoins, for which it has spent $425 million. This means that the average purchase amount of 1 BTC for it was $11,111.

MicroStrategy announced on Tuesday that it was ready to increase its investment in bitcoins, noting the positive impact of this investment on its business.

„We see significant and unexpected benefits from our investment in bitcoin when assessing the company’s profile in the wider market. This has a positive impact on our overall reputation and enhances awareness of us among potential customers,“ said her President Fong Li.

Saylor also noted that PayPal’s recent announcement of its intention to add Bitcoin support is helping the cryptographic software „to become fully compliant“.

„Supporting Square in developing and promoting Bitcoin and adding Bitcoin to its balance sheets is important. Now that PayPal has announced that they are also going to add it to their application, I think it’s becoming full. When PayPal adds it to Venmo next year, I think it’s a big plus,“ he said.

Bitcoin-Preis über 12.500 USD, werden Bullen gewinnen?

Der Bitcoin-Preis ist technisch gesehen von oben nach unten optimistisch.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wechselt die Münze bei 13.078 USD den Besitzer und gewinnt in der letzten Handelswoche gegenüber dem Greenback ordentliche 14 Prozent.

Trotzdem gibt es Hinweise auf eine Überbewertung angesichts des Widerstands gegen die Aufwärtsbewegungen in den letzten zwei oder drei Tagen

Während des Wochenendes blieben die Preise in einer engen Handelsspanne stecken, da die Preise vorübergehend auf 13.361 USD (Coinbase-Daten) gedrückt wurden, bevor sie auf die aktuellen Preise abkühlten.

Wie in der letzten Hälfte der letzten Woche bleibt der Bitcoin Code Preis im Range-Modus. Das heutige Hoch liegt bei 13.156 USD, eine Erweiterung von 13.045 USD. Da sich Bären den Versuchen der Käufer widersetzen, könnte es jedoch zu einem vorübergehenden Rückgang unter 12.983 USD kommen.

Hinter dem Anstieg der Beteiligung und der Preisausweitung stehen unterstützende Fundamentaldaten

Das Wichtigste unter ihnen ist die Entwicklung von Bitcoin als digitaler Wertspeicher und als Tauschmittel, wie vorgesehen.

Laut Michael Saylor von MicroStrategy können Anleger nach heutigem Stand entweder Long-BTCs oder Short-USDs vergeben, da es zu Verzerrungen kommt. Theoretisch erklärt er : „Die Cashflows eines risikofreien Aktienvermögens müssten schneller wachsen als die Geschwindigkeit der monetären Expansion, damit es als guter Wertspeicher dient.“

Seine Firma investierte bereits im September 475 Millionen US-Dollar in BTC, was andere öffentliche Unternehmen, darunter Square, dazu veranlasste, 50 Millionen US-Dollar einzusinken.

Letzte Woche gab Mode Banking, ein an der Londoner Börse notiertes Unternehmen, bekannt, dass es 10 Prozent seiner Barreserven in Bitcoin investieren wird, um seine Anleger vor Währungsabwertung oder Inflation zu schützen .

Open interest in Bitcoin options sets new record for increased liquidity

Open interest in Bitcoin options is at an all-time high as increased liquidity suggests that investors remain optimistic about BTC.

Open interest in Bitcoin options reached an all-time high of USD 2.14 billion on September 24, one day before a massive 89,100 contracts, or 47% of the options contracts in existence at that time, were due to expire in the quarter. Options are derivative contracts that give the holder the right (but not an obligation) to buy or sell an underlying asset at a predetermined price, also known as the „strike price“.

When looking at trends in open interest before each monthly and quarterly maturity, there are spikes just before the maturity date, and they have been increasing after each maturity, pointing to increased liquidity in the Bitcoin option market (BTC) and an increasing number of investors participating in it.

Given that the last maturity was the third quarter of 2020, open interest was expected to increase beyond the open interest observed in previous monthly maturities in the same quarter. Cointelegraph discussed this further with Shaun Fernando, the head of risk and product strategy at Deribit, a Crypto Engine currency derivatives exchange, who agreed that „the trend of open interest increasing at each quarterly maturity means a trend of increasing liquidity of options“. Adding:

„The longer a maturity exists, the more open interest can increase as traders take positions in that maturity. The March 2021 maturity was then introduced at the end of June, giving more time for positions to be created as opposed to a daily maturity, which would generally be two days old. Therefore, the quarterly ones are correlated to open interest“.

In addition to the fact that high open interest is related to the liquidity of options and the greater number of market participants, it could also be driven by larger macroeconomic events within the cryptomoney markets, such as DeFi-mania and the long-term effects of Bitcoin’s halving on the markets. Lennix Lai, Financial Markets Director of the OKEx cryptcoin exchange, echoes this assessment by addressing why there is an immediate fall in open interest after maturity:

„Open interest normally correlates with expected uncertainty and events that are expected to have a fundamental impact on the price of the underlying. Therefore, open interest at the September maturity is reasonably higher due to the main event that impacted the industry with Bitcoin’s third halving in May and the general turmoil over DeFi, so a higher open interest reflects investors‘ needs to protect themselves with options over the past few months. The subsequent fall in open interest indicates that the need for such event-based risk management is comparatively less now.

The increasing trend in open interest in BTC options seems to be a positive sign that better things are coming for the cryptomoney derivatives market, according to Lai: „Indeed! The signal of growing open interest potentially reflects that more participants are entering the market. In addition, any additional market stimulus may create an aggressive scenario for BTC options.

Small price movements

Despite the expected price volatility before this expiry, where almost half of all existing Bitcoin option contracts expire, we did not see a significant impact on the price. A major reason for this could be the size of the options/derivatives market compared to the BTC spot market. Although investors expect the options and futures market to grow to a larger fraction of the BTC spot market, which has a market capitalisation of USD 194.11 billion. Lai added that „the influence of price is not so strong as to create a large variation“, adding: „While there is no direct correlation between open interest and the post-price/pre-expiration price in traditional markets, the cryptomoney markets are not being sidelined“.

Apart from this main underlying reason why there is no significant price movement is that the bid-ask relationships have not been strongly skewed to one side. A put contract is an option contract that gives the holder the right to sell a specified amount of an underlying asset at a specified time within a specified duration, while a call contract gives the holder the right to buy the underlying asset under similar conditions. Dan Koehler, Liquidity Manager of OKCoin, a San Francisco-based cryptomoney exchange, elaborated:

„The growing open interest in BTC options can have a fundamental impact on the cash market if there comes a time when there is a large imbalance of positions where the bid-ask relationship is heavily skewed to one side. On such occasions, when the expiration occurs, if the bulk of the in-the-money options are exercised, the contract being assigned will cause the price to move in the BTC at the predetermined strike price, this would put pressure on spot market prices in response.

In-the-money (ITM) options refer to options that have an intrinsic value for investors. An ITM call option means that buyers of the option would have the opportunity to buy the asset below its current market price, while an ITM put option gives buyers the opportunity to sell the asset above its current market price. These are considered to be an „out of the money“ option contract.

The bid/ask ratio has been relatively stable, averaging around 0.7 over the past month, indicating that there is still upward sentiment among investors despite the fact that the BTC cash price contracted by USD 900 at the beginning of the maturity week.

Although these are the main points, there are many factors within the maturity of options that play a role in whether the price of the underlying asset will see a large price movement. Koehler notes that „the concentration of a strike price on the open interest of the 89K contracts“ is another significant aspect: „If the open interest of the strike price does not match the current BTC price, then market makers will have to make less last minute hedging which could result in fixed or slippery strike prices“.

Options impact the spot markets

Apart from the fact that options play a role in knowing the market sentiment near the days when the options expire, they are often also an indicator of this sentiment. Fernando stated that „options may have already had an effect on the underlying asset before settlement“, adding that „options may have already had an effect on the underlying asset before settlement“:

„He added: „In the past we have seen whale trading options that could be used as a leading indicator for the underlying, this effect can be twofold, because the counterparties cover the delta of the underlying, but also because those whales could be looking to extract so much value from the large directional future trades they may be looking to make.“

Options serve several purposes for any type of investor. Risk-averse investors use options as a hedging tool that serves to reduce risk in their portfolios. For speculators, options offer the possibility of low-cost ways to go long or short in the market with limited and calculated downward risk. Options also offer the opportunity for potential gains in any market scenario using flexible and often complex strategies such as spreads and combinations.

BTC options traded on the Chicago Mercantil Exchange are called „Bitcoin futures CME options“. They often signal institutional interest in Bitcoin, which also appears to have increased prior to the September 25 quarterly expiration. Cointelegraph discussed the role of these options with Tim McCourt, the global head of the CME Group’s alternative stock index and investment products, who said:

„Our CME Bitcoin options have got off to a good start this year. Since their launch on January 13, more than 27,000 contacts have been negotiated, equivalent to 135,000 Bitcoins. Our options are designed to help both institutions and professional traders manage Bitcoin spot market exposure, as well as hedge their Bitcoin futures positions.“

EUR / USD, GBP / USD, BRN / USD und BTC / USD 7. Oktober Live Entry Points

Unsere kostenlosen Handelssignale für EUR / USD, GBP / USD, BRN / USD und BTC / USD vom 7. Oktober enthalten folgende technische Aussichten:

EUR / USD hat den dynamischen Widerstand in Form von 50 Moving Average (rote Linie) abgebaut

Aus technischer Sicht bleibt das Paar unter 50 gleitendem Durchschnitt (rote Linie), aber über 200 gleitendem Durchschnitt (dunkelblaue Linie), was ein Zeichen für Unsicherheit ist. Ich suche Kaufaufträge. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinem SL, TP und den Einstiegsniveaus für EUR / USD anzuzeigen.

GBP / USD konnte das Widerstandsniveau von 1,30 nicht durchbrechen

Aus technischer Sicht bleibt das Paar unter 50 gleitendem Durchschnitt (rote Linie), aber über 200 gleitendem Durchschnitt (dunkelblaue Linie), was ein Zeichen für Unsicherheit ist. Ich suche Kaufaufträge. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinem SL, TP und den Einstiegsniveaus für GBP / USD anzuzeigen.

Am vergangenen Freitag fiel BRN / USD unter 40 psychologische Werte. aber am Montag und Dienstag zog sich das Paar zurück. Aus technischer Sicht bleibt das Paar sowohl über 50 gleitenden Durchschnitt (rote Linie) als auch über 200 gleitendem Durchschnitt (dunkelblaue Linie), was ein Signal für den Aufwärtstrend ist. Ich suche momentan nach Kaufaufträgen. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinen SL-, TP- und Einstiegspegeln für BRN / USD anzuzeigen.

Il prezzo del Bitcoin si ripercuote nella zona delimitata dalla gamma, con un aumento di slancio discutibile

Analisi dei prezzi Bitcoin (BTC), 30 settembre 2020. Il Bitcoin riprende a scendere dopo non essere riuscito a sostenere la recente tendenza al rialzo sopra i 10.880 dollari. La resistenza a 10.880 dollari è stato il principale ostacolo al rialzo della BTC.

Previsione a lungo termine dei prezzi Bitcoin: Bullish

Gli acquirenti non riescono a rompere il recente high in modo convincente, poiché lo slancio si asciuga subito dopo l’evasione. Di conseguenza, il prezzo della BTC è sceso e al momento della scrittura è scambiato a 10.735 dollari. È probabile che il recente ritracciamento trovi supporto nell’attuale intervallo tra i 10.660 e i 10.880 dollari.

Ciononostante, Bitcoin Era rischia un ulteriore calo se gli orsi si rompono al di sotto del supporto di $10.660. Al contrario, Bitcoin ha maggiori possibilità e opportunità se la resistenza di 10.880 dollari viene violata. Ad esempio, è probabile che lo slancio spinga il prezzo a rompere le resistenze da 11.000 a 11.300 dollari. Una volta eliminate queste resistenze, il ritesting o la rottura delle resistenze da $12.000 e $12.400 diventa possibile.

Nel frattempo, BTC è scesa nel precedente range di $10.660 e $10.880.

Lettura dell’indicatore Bitcoin

Poiché il prezzo di BTC è superiore agli EMA, c’è la possibilità di un ulteriore aumento. Inoltre, il cripto è superiore al 50% del range dello stocastico giornaliero. Indica che la moneta è in un momento rialzista. Attualmente, gli EMA a 12 e 26 giorni sono inclinati orizzontalmente indicando che il Bitcoin sta fluttuando in un range.

  • Zone di resistenza chiave: $10.000, $11.000, $12.000
  • Zone chiave di supporto: $7.000, $6.000, $5.000

Qual è la prossima direzione per BTC/USD?

L’attuale tendenza al rialzo è stata interrotta quando il prezzo è sceso nella zona di range-bound. La lotta per il prezzo è ripresa nella fascia tra gli orsi e i tori. La direzione del prezzo BTC sarà determinata da queste forze di mercato. Se gli orsi rompono l’attuale supporto a 10,660 dollari, la moneta si svaluterà ulteriormente al ribasso. L’analisi dello strumento Fibonacci terrà una volta che il supporto di $10.000 o $9.800 sarà stato violato. In questo caso, il prezzo della BTC raggiungerà un minimo di 1,272 estensione o 9.268,10 dollari.

FileCoin y sus 205 millones de dólares recaudados en 30 minutos – Lanzamiento en octubre

Casi esperamos – Mientras la locura del DeFi está en pleno apogeo, los fantasmas de la locura del ICO 2017 han vuelto. 3 años después de recaudar 200 millones de dólares, el protocolo Filecoin está a punto de lanzar su red principal.

Filecoin: el ICO de 200 millones de dólares
¡Recuerda! Era el año 2017 y la fiebre ICO se estaba extendiendo por toda la cripta esfera. En ese momento, muchos proyectos lograron recaudar sumas de dinero titánicas. Un ejemplo es FileCoin, un proyecto que permite a sus usuarios comprar y vender el espacio de almacenamiento no utilizado.

En la práctica, esto funciona a través de un sistema de consenso llamado Prueba de Almacenamiento, en el que los mineros no utilizan tarjetas gráficas, sino discos duros.

Por ejemplo, en 2017 Filecoin recaudó la modesta suma de 200 millones de dólares en sólo 30 minutos. ¡Una actuación nunca antes vista!

Una fecha clave: 15 de octubre
Después de 3 años de desarrollo, FileCoin vuelve a la vanguardia anunciando el inminente lanzamiento de su red principal. Como resultado, tendremos que marcar la fecha del 15 de octubre con una piedra blanca, que marcará el (largamente esperado) lanzamiento de la red FileCoin.

Según el anuncio, el lanzamiento se realizará con gran pompa y circunstancia. De hecho, la red ya ha reunido a más de 400 mineros:

„Más de 400 mineros de 34 países y 6 continentes han enviado una asombrosa capacidad de almacenamiento de más de 325 GRP en la red FileCoin. Es suficiente espacio para 90 millones de películas en 1.080 p, 1.400 copias completas de Wikipedia o 7 veces la totalidad de las obras escritas de la humanidad (en todos los idiomas) desde el comienzo de la historia registrada hasta el día de hoy. „El anuncio de FileCoin en su blog

En cualquier caso, FileCoin tendrá que enfrentarse a una competencia que ya se ha adelantado. SiaCoin y Storj, por nombrar sólo algunos, han estado ofreciendo soluciones similares y funcionales desde hace varios años.

USDCHF-Preis sinkt auf Support Level

USDCHF-Preis sinkt auf Support Level bei $0,90, Was nun?

Der Abwärtstrend kann sich bis zum Preisniveau von $0,89 fortsetzen.

Die Durchdringung des Nachfrageniveaus von 0,90 $ wird den Preis auf 0,89 $ und 0,86 $ sinken lassen. Die Unfähigkeit, das Preisniveau von $0,90 aufzubrechen, kann zu einer Aufwärtsbewegung in Richtung des Widerstandsniveaus bei $0,92, $0,93 und $0,94 führen.
Wichtige Niveaus:

  • Angebotsniveaus:, $0,92, $0,93, $0,94
  • Nachfrageniveaus: $0,90, $0,89, $0,86
  • Langfristiger USDCHF-Trend: Bärisch

USDCHF steht unter der Kontrolle der Verkäufer; das Paar ist auf der Tages-Chart rückläufig. In der vergangenen Woche war das Währungspaar zinsbullisch und die Haussiers laut The News Spy drückten es in Richtung des Widerstandswertes bei $0,92. Die Verkäufer verteidigen das Widerstandsniveau von $0,92 mit der Bildung einer starken rückläufigen Kerze, die die vorherige tägliche zinsbullische Kerze verschlingt. Dies sind genau die Preisaktionen, die darauf hindeuten, dass die Verkäufer bereit sind, den Markt zu dominieren. Der Preis fällt und bricht die dynamischen Unterstützungsebenen auf.

USDCHF ist in die beiden EMAS-Abwärtsbewegungen eingedrungen und die 9 Perioden EMA hat die 21 Perioden EMA als Zeichen der Abwärtsbewegung durchbrochen. Der Preis wird unterhalb der beiden EMAs auf das Nachfrageniveau von $0,90 gehandelt. Die Durchdringung des Nachfrageniveaus von 0,90 $ wird den Preis auf 0,89 $ und 0,86 $ Preisniveau sinken lassen. Die Unfähigkeit, das Preisniveau von $ 0,90 aufzubrechen, kann zu einer Aufwärtsbewegung in Richtung des Widerstandsniveaus bei $ 0,92, $ 0,93 und $ 0,94 führen. Der relative Stärke-Indikator liegt unter 50 Niveaus, wobei sich die Signallinie nach Süden biegt, was ein Verkaufssignal anzeigt.

USDCHF Mittelfristiger Trend: Baisse

Das Momentum der Bullen war bei der 0,92-Dollar-Zone erschöpft; dies wird bemerkt, als die 4-Stunden-Kerze begann, nacheinander Doji-Kerzen zu bilden. Der Preis sinkt, wenn die rückläufige verschlingende Kerze auftaucht. Die dynamischen Unterstützungsebenen konnten den Preis nicht halten, und er sinkt, um die Unterstützungsebene von $0,90 zu testen.

Der Abwärtstrend nicht nur bei The News Spy könnte sich fortsetzen, da der Relative-Stärke-Index-Indikator Periode 14 sich bei 40 Niveaus nach unten biegt und der USDCHF unterhalb der 9 Perioden EMA und 21 Perioden EMA handelt, was ein Verkaufssignal bedeutet. Händler können einen Verkaufs-Stopp bei $0,90556, einen Stop-Loss bei $0,90782 und einen Take-Profit bei $0,89974 platzieren.

Bitcoin-Energieverbrauch wächst, jetzt vergleichbar mit dem der Tschechischen Republik

Da die Haschisch-Rate neue Höchststände erreicht, steigt auch die geschätzte Umweltbelastung durch das Netzwerk weiter an.

Der geschätzte Stromverbrauch des Bitcoin-Profit-Netzes nimmt ständig zu.
Ein neuer Höchststand ist der höchste Schätzwert seit dem Mai-Ereignis, der sich halbiert hat.
Ein neuer Bericht des Magazins deutet darauf hin, dass die Schätzungen tatsächlich niedrig sein könnten.
Der geschätzte Stromverbrauch und die Umweltauswirkungen von Bitcoin – aufgrund des hohen Energiebedarfs der Bergbauplattformen – stiegen bis zum Ereignis im Mai, als es von einer Klippe fiel und die Belohnungen des Bergbaus halbiert wurden.

Es dauerte nicht lange, bis diese Schätzungen wieder zu steigen begannen, und in diesem Monat erreichten sie ein seit März nicht mehr gesehenes Niveau.

Laut Digiconomist, der den geschätzten Gesamtstromverbrauch des gesamten Bitcoin-Netzwerks verfolgt, wird der Verbrauch von Bitcoin Profit ab Donnerstag auf 67.927 Terawattstunden (TWh) pro Jahr geschätzt. Dies ist etwas niedriger als der jüngste Spitzenwert von 68.916 TWh, der am 4. September festgestellt wurde.

Dieser jüngste Höchststand war der höchste seit dem 11. Mai, dem Tag der Halbierung, und liegt nahe an den Zahlen von Mitte März. Damals war der geschätzte Verbrauch aufgrund des Rückgangs von Bitcoins VOCID-19 stark zurückgegangen, hatte aber vor der Reduzierung um die Hälfte zugenommen. Der Höchststand in diesem Monat ist auch ein Anstieg von mehr als 12% im Vergleich zu diesem Zeitpunkt im Juli.

Seien Sie der Erste, der unsere Belohnungsliste ausprobiert.

Verdienen Sie beim Lesen passiv Token. Geben Sie Ihre Wertmarken in unserem Prämienshop aus.

Unterdessen erreichte der geschätzte minimale Gesamtenergieverbrauch von Bitcoin am 2. September mit 54.853TWh einen neuen Höchststand, der den höchsten seit November 2018 verzeichneten Wert darstellt. Sie ist in der vergangenen Woche leicht gesunken und erreichte am Donnerstag 50.715TWh.

Nach der neuesten Schätzung des Stromverbrauchs von Bitcoin liegt das Netz in dieser Hinsicht hinter dem Stromverbrauch von nur 42 Ländern in der Welt, wobei der Stromverbrauch von Bitcoin mit dem der Tschechischen Republik vergleichbar ist. Der Energieverbrauch von Bitcoin liegt nun über der Schweiz, Kuwait und Algerien auf dieser Liste.

Der Digiconom schätzt den Kohlenstoff-Fußabdruck von Bitcoin auf 32,27 Mt CO2 oder vergleichbar mit Aserbaidschan, wobei die Erzeugung von Elektroschrott vergleichbar mit Luxemburg bei 10,81 kt liegt.

Inzwischen wird geschätzt, dass eine einzelne Bitcoin-Transaktion denselben Kohlenstoff-Fußabdruck hat wie 709.007 VISA-Transaktionen oder das Ansehen von 47.267 Stunden YouTube-Videos oder der Energieverbrauch eines durchschnittlichen amerikanischen Haushalts über 20 Tage.

Die Haschisch-Rate von Bitcoin erreicht noch höhere Werte

Die Bitcoin-Haschisch-Rate erreichte nach Angaben von Glassnode ein Allzeithoch. Die Hashish-Rate misst die Verarbeitungsleistung der Bitcoin-Sperrkette. Für die Integrität der Dezentralisierten.

Dies sind nur Schätzungen, erinnern Sie sich, und es gibt einige Diskussionen darüber, ob sie effizientere moderne Bergbaubetriebe berücksichtigen. Ein im August erschienener Bericht von Energy Research & Social Science, verfasst von Alex de Vries, dem Autor von Digiconomist, legt jedoch nahe, dass Schätzungen des Energieverbrauchs von Bitcoin tatsächlich erheblich unterschätzt werden könnten.

In diesem Zeitschriftenartikel wurde beispielsweise der Gesamtenergieverbrauch des Bitcoin-Netzes am 30. September 2019 „konservativ“ auf 87,1 TWh geschätzt, während der Digiconomist für das gleiche Datum eine Schätzung von 73,21 TWh angibt.

Die Hash-Rate von Bitcoin, d.h. die gesamte kombinierte Verarbeitungsleistung über das Netz, erreichte am 8. September einen neuen Höchststand. Die Werte für die Hash-Rate und den geschätzten Stromverbrauch sind konsequent miteinander verzahnt.